•  
  •  

Mein Ausbildungsweg in Psychologie

Als ich mich nach einer kaufmännischen Ausbildung, einem Volontariat in einem Spital und der praktischen Erfahrung in Sozialarbeit für eine Psychologische Ausbildung intressierte, gab es in der schweizerischen Bildungslandschaft keine Angebote an Fachhochschulen oder Universitäten, welche sich ausschliesslich mit angewandter Psychologie befassten. So kam ich auf Prof. Dr. Eduard Schwank und sein Institut für Autogenes Training und Psychohygiene in Muttenz. Hier liess ich mich zuerst zur Lehrerin für Autogenes Training ausbilden. Nach der erolgreichen Teilnahme am Diplomlehrgang in Praktischer Psychologie, absolvierte ich zusätzlich bei Prof. Dr. Müller eine Zusatzausbildung zur Hypnosetherapeutin.

Als Therapeutin im Bereich Komplementärmedizin habe ich es bei dieser praxisorientierten Ausbildung im Bereich der angewandten Psychologie belassen und auf einen heute für den Titel Psychologe geforderten Masterabschluss zu Gunsten weiterführender praxisorientierter Weiterbildung verzichtet.

Schwerpunkte meiner Ausbildung zur Praktischen Psychologin und Lehrerin für Autogenes Training am E.R. Schwank Institut für Autogenes Training und Psychohygiene in Muttenz:


  • Autogenes Training
  • Katathymes Bilderleben
  • Hypnose
  • Psychologie
  • Praxisorientierte Psychologie
  • Körperorientierte Psychologie
  • Lernpsychologie
  • Regression / Rückführung
  • NLP
  • Schulmedizinische Grundlagen
  • Psychosomatik
  • Psychische Störungen
  • Kommunikation
  • Konflikt- und Konfliktbewältigung
  • Paardynamik und Sexualität
  • Familienberatung
  • Parapsychologie
  • Metaphysik
  • Bachblüten
  • Kinesiologie
  • Farbpunktur
  • Polarity
  • Testverfahren: Baumtest
  • Management


Selbsterfahrung
  • Gesprächstherapie
  • NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren)
  • Encounter-Gruppe nach dem personenzentrierten Ansatz von Carl Rogers
  • Gestalttherapie

Weiterbildung
  • zur dipl. Hypnosetherapeutin DGHT
  • laufend Fortbildungen nach EMR und ASCA Richtlinien u.a. am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie und ganzheitliche Atemschule IKP
  • Internationales Bach-Blüten-Ausbildungsprogramm (Bach Centre) Level 2